16 Nov

Anfragen bearbeiten

Anfragen bearbeiten ist der zweite Schritt des Abschnitts Vermarktung und folgt auf Immobilie vermarkten.  Alle Schritte, die sie bis hierhin erledigt haben, haben wir Ihnen in den letzten Beiträgen zur selfagent Checkliste erläutert.

Bis zum Schritt Anfragen bearbeiten wurde viel vorbereitet. Alle notwendigen Informationen, Unterlagen, Bilder, Exposé etc. liegen vor. Nun folgt der persönliche Kontakt zu Interessenten. Neben dem Objekt selbst hat der weiche Faktor des persönlichen Kontakts großen Einfluss darauf, ob sich Interessenten wohl, fair, ehrlich und offen behandelt fühlen. Achten Sie auf Details!
Die Teilschritte sind:
1 Vorbereiten
2 Anrufe / Anfragen entgegennehmen
3 Termine ausmachen.

Immobilienanfragen bearbeiten

Immobilienanfragen bearbeiten

Das Ziel dieses Schritts ist es, Anfragen anzunehmen und Termine zu vereinbaren.

1 Vorbereiten

Informieren Sie sich über die Immobilie für mögliche Rückfragen. Welche Dokumente liegen vor, z. B. eingescannte Dokumente oder Exposé, und können an Interessenten geschickt werden? Ermitteln Sie im Voraus freie Termine für Besichtigungen, an denen mögliche Interessenten die Immobilien anschauen können.

2 Anrufe / Anfragen entgegennehmen

Erreichbar sein!

Seien Sie stets freundlich. Tipp: Lächeln :),wenn Sie Anrufe entgegennehmen. Namen und weitere Daten korrekt notieren – ggf. nochmals nachfragen. Verweisen Sie auf Besichtigungstermine, an denen Details besprochen werden.

Gehen Sie soweit es möglich ist auf Terminwünsche der Interessenten ein. Berufstätige Interessenten werden häufig nur abends oder am Wochenende Zeit für Besichtigungen haben.

Zögern Sie nicht eine Vorauswahl zu treffen, um Aufwand zu sparen. Versuchen Sie ernsthafte Interessenten zu identifizieren und sortieren Interessenten aus, die kein ernsthaftes Interesse haben. Indikatoren können die Anzahl von Fragen sein, die Interessenten zur Wohnung stellen oder Kontaktdaten, die sie weitergeben.

3 Termine ausmachen

Im ersten Schritt haben Sie freie Zeiten für Besichtigungen definiert, die Sie nun Interessenten anbieten und unter „Selbermachen“ festhälten wer wann kommt.

Legen Sie los auf selfagent.de. Für weitere Informationen können Sie gerne direkt auf uns zu kommen. In den nächsten Blog-Einträgen werden wir die Checkliste Schritt für Schritt vorstellen.

Wir freuen uns auf Sie,

Ihr selfagent-Team

info@selfagent.de

+49 1575 166 4119

09 Nov

Immobilie vermarkten

Immobilie vermarkten ist der erste Schritt im Abschnitt Vermarktung.

Wenn Sie hier angekommen sind sollten Sie bereits alle Dokumente zusammengestellt, den Wert ermittelt, Bilder gemacht und das Exposé erstellt haben. Dies haben wir Ihnen in den letzten Beiträgen zur selfagent Checkliste erläutert.

In der Vermarktung suchen Sie den richtigen Werbekanal für Ihre Zielgruppe aus und benutzen diesen für die Objekt-Vermarktung. Wählen Sie zwischen vielen verschiedenen Werbearten (Internet, Zeitungen, Plakate etc.) und entscheiden sich für die Art, die sich am besten für Ihr Objekt eignet. Dieser Schritt ist in die Teilschritte 1 Zielgruppenanalyse, 2 Vermarktungsaktivität planen und 3 Anzeige schalten aufgeteilt.

selfagent Immobilie vermarkten

selfagent Immobilie vermarkten

Das Ziel dieses Schritts ist es, die Vermarktungsaktivitäten zur Vermittlung durchzuführen.

1 Immobilie vermarkten: Zielgruppenanalyse

Sie starten mit der Zielgruppenanalyse und überlegen, wer als Interessent für die Immobilie in Frage kommt. Je nach Immobilie können dies auch verschiedene Zielgruppen sein.
Beispiele dafür sind:

  • Singles
  • Paare
  • Familien
  • Senioren
  • Anleger
    Oder auch:
  • Mehrgenerationen-Wohnen
  • Wochendsitze / Ruheoasen

Überlegen Sie sich die Vor- und Nachteile des Objekts und auf welche Zielgruppe die Vorteile am besten passen. Die folgenden Fragen unterstützen Sie dabei:

  • Wie viele Zimmer hat das Objekt?
  • Ist das Objekt nur über mehrere Treppenstufen zugänglich? Oder gibt es innerhalb des Objekt mehrere Treppenstufen?
  • Liegt das Objekt in einer Stadt oder eher in einer ruhigen Gegend?
  • Sind Spielplätze, Schulen und Kindergärten in der Nähe?
  • Sind Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe?
  • Wie ist die Anbindung des ÖPNV?
  • Ist die Nachbarschaft durch eine der Zielgruppen geprägt?
  • Ist es möglich das Objekt rentabel zu vermieten und findet man leicht Mieter?

2 Immobilie vermarkten: Vermarktungsaktivitäten planen

Nachdem Sie die Zielgruppe ausgewählt haben, ermitteln Sie die Medien, über die Sie die Zielgruppe am besten erreichen und wie hoch das Budget für die Werbemaßnahmen sind.Folgende Tabelle enthält eine Übersicht der Möglichkeiten. Benutzen Sie mehrere Kanäle.

 

Online Klassisch
Kostenlos
  • Quoka
  • Ebay Kleinanzeigen
  • immobilienmarkt.de
  • Plakate am Objekt
  • Abreißzettel
  • Flugblätter
  • Mund-zu-Mund
Kostenpflichtig
    Immobilienportale wie

  • Immobilienscout24
  • Immowelt
  • Immonet
  • Lokale Zeitung
  • Plakate (123plakat.de)

Planen Sie

  • für wie lange (Zeit)
  • wo genau (Qualität)
  • für welchen Preis (Kosten)

Sie Ihre Anzeige schalten möchten.

3 Immobilie vermarkten: Anzeigen schalten

Schalten Sie Ihre Anzeigen. Demnächst können Sie aus selfagent.de direkt auf großen Immobilienportalen Ihre Anzeigen schalten.

Legen Sie los auf selfagent.de. Für weitere Informationen können Sie gerne direkt auf uns zu kommen. In den nächsten Blog-Einträgen werden wir die Checkliste Schritt für Schritt vorstellen.

Wir freuen uns auf Sie,

Ihr selfagent-Team

info@selfagent.de

+49 1575 166 4119

04 Nov

Exposé erstellen

Exposé erstellen ist der vierte Schritt der selfagent Checkliste zum Immobilienverkauf und -vermietung. Auch für diesen Schritt bietet selfagent hilfreiche Tipps und Unterstützungen bei der Erfassung der Daten.

selfagent Checkliste Vorbereitung

selfagent Checkliste Vorbereitung

Das Exposé ist die Visitenkarte Ihres Objekts. Auf Basis der Inhalte entscheiden sich potentielle Käufer oder Mieter für und gegen Besichtigungstermine. Stellen Sie die Immobilie realistisch dar und wecken Interesse.

Das Ziel dieses Schritts ist es, alle Informationen für das Exposé festzuhalten. Diese können Sie direkt nach der Anmeldung auf selfagent.de festhalten. So haben Sie nach diesem Schritt Ihre Dokumente, Ihre ermittelten Werte, Bilder und weitere Informationen für das Exposé gebündelt auf selfagent.de gespeichert.

selfagent Exposé erstellen

selfagent Exposé erstellen

Natürlich können Sie auch registrierte selfagent Profis beauftragen. Dies sind für diesen Schritt z. B. Immobilienmakler und Fotografen. Verwenden Sie die PLZ-Suche auf der selfagent-Startseite  und finden unsere Dienstleister.

1. Exposé erstellen: Informationsquellen identifizieren

In Schritt 1 haben Sie bereits Vorarbeit geleistet und Dokumente zusammengesucht, aus denen Sie nun alle relevanten Informationen ziehen. Zusätzlich schauen Sie sich die Immobilie und die Umgebung gut an, um die Immobilie prägnant zu beschreiben.

2. Exposé erstellen: Merkmale ausfüllen

Ergänzen Sie unter „Tipps zum Selbermachen“ leere Attribute, die Sie bisher nicht gefüllt haben.
Formulieren Sie eine aussagekräftige Überschrift und lenken damit die Aufmerksamkeit der Interessenten auf Ihr Objekt.
Eine Objektbeschreibung, Lagebeschreibung und Beschreibung der Ausstattung sind in diesem Schritt zu ergänzen. Konzentrieren Sie sich auf die Inhalte: kurze, sachliche und wahre Sätze sind hier gefragt.

  • Was würden Sie von einer Funktion halten direkt Ihre erfassten Daten bei Immobilienportalen wie immobilienscout24, immowelt etc. zu posten?
  • Sind Sie an einer Funktion interessiert direkt Exposés von selfagent.de aus drucken zu können?

Legen Sie los. Für weitere Informationen können Sie gerne direkt auf uns zu kommen. In den nächsten Blog-Einträgen werden wir Ihnen die weiteren Schritte der selfagent Checkliste vorstellen.

Wir freuen uns auf Sie,

Ihr selfagent-Team

info@selfagent.de

+49 1575 166 4119