01 Jan

Wohnungsübergabe durchführen

Wohnungsübergabe durchführen / Hausübergabe durchführen ist der letzte Schritt der selfagent Checkliste.

Nun ist es geschafft! Der Vertrag ist unterschrieben. Die Wohnungsübergabe muss als letzter Schritt ebenfalls gut geplant und ordentlich durchgeführt werden.

Das Ziel dieses Schritts ist es, die Immobilie korrekt zu übergeben.

Wohnungsübergabe durchführen

Wohnungsübergabe durchführen

1 Termin ausmachen

Machen Sie einen Termin mit Ihrem Käufer oder Mieter aus. Treffen Sie sich im zu übergegebenden Objekt. Am besten Sie treffen sich bei Tageslicht für die Begehung.

2 Unterlagen und Gegenstände vorbereiten

Die Übergabe hälten Sie in einem Übergabeprotokoll fest. Vorlagen dafür finden Sie einfach im Internet (Beispiele nicht von selfagent: Beispiel). Inhalte davon sind unter anderem

  • Angaben zum Kaufvertrag (ggf. auch Notar) oder Mietvertrag
  • Adresse des Objekt
  • Angaben zu den Personen
  • Zählerstände von Wasser-, Gas-, Strom-, Ölzähler etc.
  • Anzahl und Beschreibung übergebener Schlüssel
  • Anmerkungen zu Mängeln
  • Informationen zu übergebenen Gegenständen wie Einbauschrank oder -küche
  • Bei Vermietung: Kautionsinformationen
  • Unterschriften der Parteien

Bringen Sie auch Unterlagen zu Garantien, Kaufverträgen von Geräten oder Wartungsverträge der Heizung mit. Orientieren Sie sich dabei an die in Schritt 1 zusammengestellten Dokumenten.

3 Wohnungsübergabe durchführen

Füllen Sie zusammen das Übergabeprotokoll aus. Gehen Sie alle Punkte durch. Bei Bedarf können Sie auch das Objekt nochmals begehen und Mängel fotografieren. Vergessen Sie nicht die Unterschritte auf dem Protokoll.

Legen Sie los auf selfagent.de. Für weitere Informationen können Sie gerne direkt auf uns zu kommen. In den nächsten Blog-Einträgen werden wir die Checkliste Schritt für Schritt vorstellen.

Wir freuen uns auf Sie,

Ihr selfagent-Team

info@selfagent.de

+49 1575 166 4119

27 Dez

Kauf- oder Mietvertrag abschließen

Kauf- oder Mietvertrag abschließen ist der vorletzte Schritt der selfagent Checkliste. Im Schritt davor haben Sie Ihren Käufer oder Mieter ausgewählt. Mit diesem schließen Sie nun den Vertrag ab.

Bereiten Sie auch den vorletzten Schritt sehr gut vor. Erst, wenn der Vertrag rechtlich geschlossen ist, haben Sie die Vermittlung abgeschlossen.

Das Ziel dieses Schritts ist es, den Kauf- oder Mietvertrag abzuschließen. Im Artikel unterscheiden wir jeweils in den Schritten zwischen Kauf und Miete.

Kauf- oder Mietvertrag abschließenKauf- oder Mietvertrag abschließen

1 Termin ausmachen

Kauf

  • Vereinbaren Sie einen Termin mit dem Käufer
  • Entscheiden Sie, wer einen Termin mit dem Notar ausmacht und machen diesen ggf. aus

Miete

  • Vereinbaren Sie einen Termin mit dem Mieter.

2 Unterlagen vorbereiten

Kauf

Nachdem ein Termin für den Immobilienkauf mit einem Notar ausgemacht wurde, fragt dieser die notwendigen Informationen und Dokumente an. Diese sind unter anderem

  • Angaben zu den Personen
    • Verkäufer ggf. inkl. Partner und dessen Anteile am Eigentum
    • Käufer
    • ggf. Gesellschaftsinformationen
  • Angaben zum Kaufobjekt
    • Adresse
    • Grundbuchblatt
    • Bei Wohnungen: Wohnungsnummer, Stellplatz- oder Tiefgaragennummer
    • Angaben zum Verwalter
  • Angaben zum Kaufpreis
    • Höhe des Kaufpreises
    • Zahlungsmodalitäten
  • Angaben zur Übergabe
    • Termin
    • ggf. übergehende Mietverträge
  • Sonstiges
    • Mängel und ggf. dessen Beseitigung

Miete

  • Mietvertrag

3 Vertrag prüfen

Vor dem Termin des Vertragsabschlusses schickt der Notar i.d.R. den Kaufvertrag an Ver- und Käufer.

Den Mietvertrag schicken Sie am besten dem Mieter vorab, damit während des Termins keine Unklarheiten den Vertragsschluss verhindern.

4 Vertrag abschließen

Beim Kauf wird der Notar durch den Termin führen.

  • Personalausweis und Steueridentifikationsnummer mitbringen

Miete

  • Sind Sie sich mit Ihrem zukünftigen Mieter einig geworden, unterschreiben Sie beide den Vertrag.

Legen Sie los auf selfagent.de. Für weitere Informationen können Sie gerne direkt auf uns zu kommen. In den nächsten Blog-Einträgen werden wir die Checkliste Schritt für Schritt vorstellen.

Wir freuen uns auf Sie,

Ihr selfagent-Team

info@selfagent.de

+49 1575 166 4119

13 Dez

Käufer oder Mieter auswählen

Käufer oder Mieter auswählen ist der erste Schritt des Abschnitts Abschluss. Wenn Sie hier angekommen sind liegen die Vorbereitungen bereits ein paar Wochen in der Vergangenheit. Sie haben auch schon alle Vermarktungsaktivitäten abgeschlossen, Anfragen bearbeitet, Besichtigungstermine durchgeführt und Informationen zu Interessenten festgehalten.

Nach der Vermarktungsphase haben Sie eine Liste von Interessenten mit Notizen. In diesem Schritt entscheiden Sie sich für einen Interessenten, indem Sie diese bewerten und in eine Reihenfolge bringen. Damit haben Sie eine schöne Basis, um nun fundiert Ihre Entscheidung zu treffen.

Achtung Bauchgeühl: Ihr Bauchgefühl kann ein Indikator sein, welcher Interessent der Beste ist. Trotzdem sollten Sie Kriterien prüfen, denn am Ende wollen Sie sicher Ihr Geld bekommen.

Das Ziel dieses Schritts ist es, einen Interessenten auszuwählen.

Käufer oder Mieter auswählen

Käufer oder Mieter auswählen

Die folgenden Teilschritte helfen Ihnen bei der Käufer- oder Mieterauwahl

1 Auswahlkriterien festlegen

Entscheiden Sie sich für Kriterien, mit denen Sie die Interessenten bewerten. Beim Kauf sind die beiden wichtigsten Kriterien, dass der Interessent nicht kurz vor dem Notartermin abspringt (Zuverlässigkeit) und sicher das Geld überweist (Bonität). Bei der Mieterauswahl mögen andere wichtiger sein.
Beispiele für weitere Kriterien sind:

    • Gebot/Preis

Höhe des gebotenen Kaufpreis/Miete

    • Bonität

Gehaltsnachweise/Gehaltsverpfändung, Schufa-Auskunft

    • Zuverlässigkeit

Pünktlichkeit bei Besichtigungsterminen? Mussten Termine oft verschoben werden? Bei Vermietungen, können Sie auch nach dem Grund fragen, warum jemand aus der alten Wohnung auszieht.

    • Ordentlichkeit

Auftreten bei Besichtigungen. Weitere

  • Arbeitsplatzsicherheit
  • Ihre individuellen Kriterien

2 Interessenten bewerten

Sie können pro Kriterium 0 (schlecht) bis 5 (exzellent) Punkte vergeben und am Ende alle Punkte zusammenzählen. Je mehr Punkte ein Interessent hat, desto besser. Bringen Sie die Interessenten gemäß der Punktezahl in eine Reihenfolge.

Ergebnismatrix Käufer-/Mieterauswahl

Ergebnismatrix Käufer-/Mieterauswahl

3 Auswahl treffen

Ihre geordnete Liste ist fertig. Hinterfragen Sie diese Reihenfolge kritisch und entscheiden sich anschließend.

Legen Sie los auf selfagent.de. Für weitere Informationen können Sie gerne direkt auf uns zu kommen. In den nächsten Blog-Einträgen werden wir die Checkliste Schritt für Schritt vorstellen.

Wir freuen uns auf Sie,

Ihr selfagent-Team

info@selfagent.de

+49 1575 166 4119

06 Dez

Besichtigungstermine durchführen

Besichtigungstermine durchführen ist der letzte Schritt des Abschnitts Vermarktung. Sie haben in Anfragen bearbeiten Besichtigungstermine ausgemacht.

Nun kommen Interessenten, um das Objekt anzuschauen. Wie im vorherigen Schritt, sind subjektive Faktoren ausschlaggebend. Interessenten müssen sich in der Immobilie wohlfühlen – auch bei Besichtigungen. Achten Sie neben den harten Fakten auch auf kleine Details, die Interessenten wahrnehmen.

Das Ziel dieses Schritts ist es, Besichtigungstermine durchzuführen und Informationen zu Interessenten festzuhalten. Er ist in die Teilschritte

1 Besichtigungstermine vorbereiten
2 Besichtigungstermine durchführen
3 Besichtigungstermine nachbearbeiten

Besichtigungstermine durchführen

Besichtigungstermine durchführen

1 Besichtigungstermine vorbereiten

  • Gehen Sie die vorhandenen Informationen der Immobilie durch – Wohnfläche, Baujahr, Heizungsart, Nebenkosten etc.
  • Immoblie aufräumen und mögliche Mängel ausbessern.
  • Licht machen – Rollladen hoch, Lichter an.
  • Immobilie lüften – keine künstlichen Düfte. Aber kochen Sie z. B. Kaffee.
  • Esstisch decken.
  • Bei bereits leer geräumten Immobilien oder in die Jahre gekommene Ausstattung kann Home-Staging.
  • Ablauf festlegen: In welcher Reihenfolge zeigen Sie die Räume?
  • Tipp: Besonderheiten zum Start und Ende der Besichtigungen.

2 Besichtigungstermine durchführen

  • Nehmen Sie die Interessenten vor der Tür in Empfang.
  • Seien Sie von Beginn an freundlich und zuvorkommend – lächeln Sie :).
  • Führen Sie durch die Immobilie, aber lassen Freiraum für individuelle Erkundigungen.
  • Halten Sie Fragen fest, die nicht beantworten werden können.
  • Bedanken Sie sich für Preisfragen oder -vorschläge, aber verweisen auf einen Folgetermin für Preisverhandlungen.

3 Besichtigungstermine nachbearbeiten

  • Recherchieren Sie die nicht beantworteten Fragen und schicken die Antworten an die Interessenten
  • Notieren Sie Informationen (gebotene Preise) und ob die Interessenten ernsthaftes Interesse zeigen

Legen Sie los auf selfagent.de. Für weitere Informationen können Sie gerne direkt auf uns zu kommen. In den nächsten Blog-Einträgen werden wir die Checkliste Schritt für Schritt vorstellen.

Wir freuen uns auf Sie,

Ihr selfagent-Team

info@selfagent.de

+49 1575 166 4119

16 Nov

Anfragen bearbeiten

Anfragen bearbeiten ist der zweite Schritt des Abschnitts Vermarktung und folgt auf Immobilie vermarkten.  Alle Schritte, die sie bis hierhin erledigt haben, haben wir Ihnen in den letzten Beiträgen zur selfagent Checkliste erläutert.

Bis zum Schritt Anfragen bearbeiten wurde viel vorbereitet. Alle notwendigen Informationen, Unterlagen, Bilder, Exposé etc. liegen vor. Nun folgt der persönliche Kontakt zu Interessenten. Neben dem Objekt selbst hat der weiche Faktor des persönlichen Kontakts großen Einfluss darauf, ob sich Interessenten wohl, fair, ehrlich und offen behandelt fühlen. Achten Sie auf Details!
Die Teilschritte sind:
1 Vorbereiten
2 Anrufe / Anfragen entgegennehmen
3 Termine ausmachen.

Immobilienanfragen bearbeiten

Immobilienanfragen bearbeiten

Das Ziel dieses Schritts ist es, Anfragen anzunehmen und Termine zu vereinbaren.

1 Vorbereiten

Informieren Sie sich über die Immobilie für mögliche Rückfragen. Welche Dokumente liegen vor, z. B. eingescannte Dokumente oder Exposé, und können an Interessenten geschickt werden? Ermitteln Sie im Voraus freie Termine für Besichtigungen, an denen mögliche Interessenten die Immobilien anschauen können.

2 Anrufe / Anfragen entgegennehmen

Erreichbar sein!

Seien Sie stets freundlich. Tipp: Lächeln :),wenn Sie Anrufe entgegennehmen. Namen und weitere Daten korrekt notieren – ggf. nochmals nachfragen. Verweisen Sie auf Besichtigungstermine, an denen Details besprochen werden.

Gehen Sie soweit es möglich ist auf Terminwünsche der Interessenten ein. Berufstätige Interessenten werden häufig nur abends oder am Wochenende Zeit für Besichtigungen haben.

Zögern Sie nicht eine Vorauswahl zu treffen, um Aufwand zu sparen. Versuchen Sie ernsthafte Interessenten zu identifizieren und sortieren Interessenten aus, die kein ernsthaftes Interesse haben. Indikatoren können die Anzahl von Fragen sein, die Interessenten zur Wohnung stellen oder Kontaktdaten, die sie weitergeben.

3 Termine ausmachen

Im ersten Schritt haben Sie freie Zeiten für Besichtigungen definiert, die Sie nun Interessenten anbieten und unter „Selbermachen“ festhälten wer wann kommt.

Legen Sie los auf selfagent.de. Für weitere Informationen können Sie gerne direkt auf uns zu kommen. In den nächsten Blog-Einträgen werden wir die Checkliste Schritt für Schritt vorstellen.

Wir freuen uns auf Sie,

Ihr selfagent-Team

info@selfagent.de

+49 1575 166 4119

09 Nov

Immobilie vermarkten

Immobilie vermarkten ist der erste Schritt im Abschnitt Vermarktung.

Wenn Sie hier angekommen sind sollten Sie bereits alle Dokumente zusammengestellt, den Wert ermittelt, Bilder gemacht und das Exposé erstellt haben. Dies haben wir Ihnen in den letzten Beiträgen zur selfagent Checkliste erläutert.

In der Vermarktung suchen Sie den richtigen Werbekanal für Ihre Zielgruppe aus und benutzen diesen für die Objekt-Vermarktung. Wählen Sie zwischen vielen verschiedenen Werbearten (Internet, Zeitungen, Plakate etc.) und entscheiden sich für die Art, die sich am besten für Ihr Objekt eignet. Dieser Schritt ist in die Teilschritte 1 Zielgruppenanalyse, 2 Vermarktungsaktivität planen und 3 Anzeige schalten aufgeteilt.

selfagent Immobilie vermarkten

selfagent Immobilie vermarkten

Das Ziel dieses Schritts ist es, die Vermarktungsaktivitäten zur Vermittlung durchzuführen.

1 Immobilie vermarkten: Zielgruppenanalyse

Sie starten mit der Zielgruppenanalyse und überlegen, wer als Interessent für die Immobilie in Frage kommt. Je nach Immobilie können dies auch verschiedene Zielgruppen sein.
Beispiele dafür sind:

  • Singles
  • Paare
  • Familien
  • Senioren
  • Anleger
    Oder auch:
  • Mehrgenerationen-Wohnen
  • Wochendsitze / Ruheoasen

Überlegen Sie sich die Vor- und Nachteile des Objekts und auf welche Zielgruppe die Vorteile am besten passen. Die folgenden Fragen unterstützen Sie dabei:

  • Wie viele Zimmer hat das Objekt?
  • Ist das Objekt nur über mehrere Treppenstufen zugänglich? Oder gibt es innerhalb des Objekt mehrere Treppenstufen?
  • Liegt das Objekt in einer Stadt oder eher in einer ruhigen Gegend?
  • Sind Spielplätze, Schulen und Kindergärten in der Nähe?
  • Sind Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe?
  • Wie ist die Anbindung des ÖPNV?
  • Ist die Nachbarschaft durch eine der Zielgruppen geprägt?
  • Ist es möglich das Objekt rentabel zu vermieten und findet man leicht Mieter?

2 Immobilie vermarkten: Vermarktungsaktivitäten planen

Nachdem Sie die Zielgruppe ausgewählt haben, ermitteln Sie die Medien, über die Sie die Zielgruppe am besten erreichen und wie hoch das Budget für die Werbemaßnahmen sind.Folgende Tabelle enthält eine Übersicht der Möglichkeiten. Benutzen Sie mehrere Kanäle.

 

Online Klassisch
Kostenlos
  • Quoka
  • Ebay Kleinanzeigen
  • immobilienmarkt.de
  • Plakate am Objekt
  • Abreißzettel
  • Flugblätter
  • Mund-zu-Mund
Kostenpflichtig
    Immobilienportale wie

  • Immobilienscout24
  • Immowelt
  • Immonet
  • Lokale Zeitung
  • Plakate (123plakat.de)

Planen Sie

  • für wie lange (Zeit)
  • wo genau (Qualität)
  • für welchen Preis (Kosten)

Sie Ihre Anzeige schalten möchten.

3 Immobilie vermarkten: Anzeigen schalten

Schalten Sie Ihre Anzeigen. Demnächst können Sie aus selfagent.de direkt auf großen Immobilienportalen Ihre Anzeigen schalten.

Legen Sie los auf selfagent.de. Für weitere Informationen können Sie gerne direkt auf uns zu kommen. In den nächsten Blog-Einträgen werden wir die Checkliste Schritt für Schritt vorstellen.

Wir freuen uns auf Sie,

Ihr selfagent-Team

info@selfagent.de

+49 1575 166 4119

04 Nov

Exposé erstellen

Exposé erstellen ist der vierte Schritt der selfagent Checkliste zum Immobilienverkauf und -vermietung. Auch für diesen Schritt bietet selfagent hilfreiche Tipps und Unterstützungen bei der Erfassung der Daten.

selfagent Checkliste Vorbereitung

selfagent Checkliste Vorbereitung

Das Exposé ist die Visitenkarte Ihres Objekts. Auf Basis der Inhalte entscheiden sich potentielle Käufer oder Mieter für und gegen Besichtigungstermine. Stellen Sie die Immobilie realistisch dar und wecken Interesse.

Das Ziel dieses Schritts ist es, alle Informationen für das Exposé festzuhalten. Diese können Sie direkt nach der Anmeldung auf selfagent.de festhalten. So haben Sie nach diesem Schritt Ihre Dokumente, Ihre ermittelten Werte, Bilder und weitere Informationen für das Exposé gebündelt auf selfagent.de gespeichert.

selfagent Exposé erstellen

selfagent Exposé erstellen

Natürlich können Sie auch registrierte selfagent Profis beauftragen. Dies sind für diesen Schritt z. B. Immobilienmakler und Fotografen. Verwenden Sie die PLZ-Suche auf der selfagent-Startseite  und finden unsere Dienstleister.

1. Exposé erstellen: Informationsquellen identifizieren

In Schritt 1 haben Sie bereits Vorarbeit geleistet und Dokumente zusammengesucht, aus denen Sie nun alle relevanten Informationen ziehen. Zusätzlich schauen Sie sich die Immobilie und die Umgebung gut an, um die Immobilie prägnant zu beschreiben.

2. Exposé erstellen: Merkmale ausfüllen

Ergänzen Sie unter „Tipps zum Selbermachen“ leere Attribute, die Sie bisher nicht gefüllt haben.
Formulieren Sie eine aussagekräftige Überschrift und lenken damit die Aufmerksamkeit der Interessenten auf Ihr Objekt.
Eine Objektbeschreibung, Lagebeschreibung und Beschreibung der Ausstattung sind in diesem Schritt zu ergänzen. Konzentrieren Sie sich auf die Inhalte: kurze, sachliche und wahre Sätze sind hier gefragt.

  • Was würden Sie von einer Funktion halten direkt Ihre erfassten Daten bei Immobilienportalen wie immobilienscout24, immowelt etc. zu posten?
  • Sind Sie an einer Funktion interessiert direkt Exposés von selfagent.de aus drucken zu können?

Legen Sie los. Für weitere Informationen können Sie gerne direkt auf uns zu kommen. In den nächsten Blog-Einträgen werden wir Ihnen die weiteren Schritte der selfagent Checkliste vorstellen.

Wir freuen uns auf Sie,

Ihr selfagent-Team

info@selfagent.de

+49 1575 166 4119

31 Okt

Immobilienbilder machen

Immobilienbilder machen ist der dritte Schritt der selfagent Checkliste zum Immobilienverkauf und -vermietung. Immobilienbilder machen ist der vorletzte Schritt der Vorbereitung.

selfagent Checkliste Vorbereitung

selfagent Checkliste Vorbereitung

Aber wie mache ich die richtigen Bilder, um meine Zielgruppe zu erreichen? Haben Sie selbst schon Anzeigen nur auf Grund der Bilder an- oder weggeklickt? Die Bilder der Immobilie beeinflussen, ob und welche Interessenten bei Ihnen anfragen. Beachten Sie das folgende Vorgehen und rücken Ihre Immobilien ins rechte Licht.

Das Ziel dieses Schritts ist es, ansprechende Bilder der Immobilie zu machen. Wie bei jedem Schritt der selfagent Checkliste, können Sie dies direkt nach der Anmeldung auf selfagent.de in unserer kostenlosen Checkliste selbst durchführen und Ihre Bilder zu den anderen gesammelten Informationen auf selfagent.de hochladen:

selfagent Immobilienbilder machen

selfagent Immobilienbilder machen

Natürlich können Sie auch registrierte selfagent Profis beauftragen. Dies sind für diesen Schritt z. B. Immobilienmakler und Fotografen. Verwenden Sie die PLZ-Suche auf der selfagent-Startseite  und finden unsere Dienstleister.

1 Immobilie vorbereiten

  • Immobilie aufräumen und mögliche Mängel ausbessern
  • Licht machen – Rollladen hoch, Lichter an und am Tag Bilder machen
  • Nutzen Sie Home-Staging – ist Ihre Immobilie schon leer geräumt oder hat keine zeitgemäße Ausstattung. Lassen Sie sich dabei helfen. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

2 Motive auswählen

  • Wählen Sie die besonderen Merkmale Ihrer Immobilie aus – Dachterasse, Loggia, Kamin, Sauna u.v.m.
  • Ergänzen Sie die Auswahl mit klassischen Motiven wie Badezimmer, Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche
  • Interessenten wollen viele Bilder, aber trotzdem nicht überladen werden! 10-15 sollten je nach Größe der Immobilie ausreichen.

3 Motive perfektionieren

Setzen Sie die ausgewählten Motive in Szene bevor Sie Immobilienbilder machen

  • Dekorieren Sie die Highlights – decken Sie z. B. den Tisch
  • Accessoires nutzen – bringen Sie Kerzenständer, Musikinstrumente etc. mit in die Szene ein
  • Spiegel aufhängen – dies lässt den Raum größer wirken

4 Immobilienbilder machen

  • Fotografieren Sie in Ecken – nicht gegen flache Wände – und nehmen Sie so das Raumgefühl mit auf
  • Nicht gegen Lichtquellen fotografieren
  • Fotografieren Sie bei Tageslicht

Legen Sie los. Für weitere Informationen können Sie gerne direkt auf uns zu kommen. In den nächsten Blog-Einträgen werden wir Ihnen die weiteren Schritte der selfagent Checkliste vorstellen.

Wir freuen uns auf Sie,

Ihr selfagent-Team

info@selfagent.de

+49 1575 166 4119

24 Okt

Immobilienwert ermitteln

Wie können Sie den Immobilienwert ermitteln? Welche Verfahren, Informationsquellen gibt es und wie nutze ich diese? Dies beschreiben wir in diesem Artikel und ist gleichzeitig der zweite Schritt der selfagent Checkliste im Abschnitt Vorbereitung.

selfagent Checkliste Vorbereitung

selfagent Checkliste Vorbereitung

Durch den angegebenen Preis der Immobilie werden Interessenten angesprochen und andere Interessenten abgestoßen. Daher ist es wichtig einen realistischen Immobilienwert zu ermitteln, damit Sie das Objekt nicht mehrmals inserieren und dabei jeweils den Preis anpassen müssen. Das wirkt unseriös und kann Spekulanten anziehen, die auf niedrigere Preise hoffen. Somit gehen Sie bedacht vor, wenn Sie den Immobilienwert ermitteln.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen verschiedene Verfahren und Informationsquellen vor, die Ihnen helfen, einen Immobilienwert zu ermitteln. Im letzten Blog-Eintrag haben Sie gelernt, welche Dokumente für einen Immobilienverkauf und -vermietung relevant sind. Diese bilden u.a. eine Informationsquelle zur Immobilienbewertung. Wie in jeder Schritt der selfagent Checkliste, ist auch dieser in klar strukturierte Teilschritte aufgeteilt: 1 Methode auswählen, 2 Methode anwenden, 3 Wert festlegen

selfagent Immobilienwert ermitteln

selfagent Immobilienwert ermitteln

1 Immobilienwert ermitteln: Methode auswählen

Es gibt verschiedene Methoden zur Bewertung von Immobilien. Wertgutachter sind durch die Wertermittlungsverordnung auch an diese nachfolgend vorgestellten Verfahren gebunden.

Im Folgenden sind die drei Verfahren Vergleichswertverfahren, Ertragswertverfahren und Sachwertverfahren vorgestellt.

    • Vergleichswertverfahren (§ 15 f. Wertermittlungsverordnung)

Bei diesem Verfahren werden mehrere vergleichbare Objekte herangezogen (§ 15 Wertermittlungsverordnung). Ggf. machen Sie Zu- oder Abschläge, die z. B. durch Größe oder andere Merkmale des Objekts entstehen.

Beispiel: In der Nachbarschaft wurden vergleichbare Objekte in letzter Zeit verkauf, Sie kennen die tatsächlichen Verkaufspreise und leiten Ihren dadurch ab.

    • Ertragswertverfahren (§ 17 ff. Wertermittlungsverordnung)

Bei diesem Verfahren werden „marktüblich erzielbare Erträge“ berücksichtigt durch z. B. Mieteinnahmen. Dieses Verfahren eignet sich für Kapitalanleger und häufig bei der Ermittlung des Wertes eines Mehrfamilienhaus, da Einheiten vermietet werden.

    • Sachwertverfahren (§ 21 ff. Wertermittlungsverordnung)

Bei diesem Verfahren wird der Wert des Grundstücks („Bodenwert“) ggf. Herstellungskosten und Alterswertminderung einer Immobilie („nutzbaren baulichen und sonstigen Anlagen“) berücksichtigt.

2 Immobilienwert ermitteln: Methode anwenden

Sie können die Bewertung mit mehreren Verfahren durchführen und vergleichen. Oder Sie lassen sich ein professionelles Wertgutachten erstellen.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, selbst die Wertermittlung durchzuführen, gehen Sie pragmatisch vor. Referenzwerte für Mieten und Kaufpreise bekommen Sie aus verschiedenen Quellen wie dem Mietspiegel Ihrer Stadt, großen Immobilienportalen, Ihren Bekannten u.v.m. Hier ein paar Beispiele (nicht von selfagent betriebene Webseiten!):

    • Vergleichswertverfahren

Suchen Sie nach Referenzwerten in Ihren Quellen (siehe obere Liste). Überlegen Sie, ob Ihre Immobilie etwas mehr oder weniger Wert ist als die bekannten Referenzwerte. Ist Ihre Immobilie vergleichbar mit der eines Bekannten, von der Sie den echten Kaufspreis oder Miete kennen, aber etwas größer oder sonstige Vor-/Nachteile hat?

    • Ertragswertverfahren

Beispiel: Vereinfachter EW = (RoE – BWK) x V + BW * (1/q^n); q = 1 + i

EW: Ertragswert

V: Rentenbarwertfaktor

RoE: Rohertragswert

BWK: Bewirtschaftungskosten

BW: Gründstückwert / Bodenwert

i: Zinssatz n: Jahre/Nuzungsdauer Immobilie

    • Sachwertverfahren

Nicht empfohlen zum Selbermachen.

3 Immobilienwert ermitteln: Wert festlegen

Die ermittelten Werte sind Grundlage des Preises, für den Sie die Immobilie anbieten. Hinterfragen Sie kritisch die ermittelten Werte. Wenn Sie mehrere Verfahren anwendeten, liegt der optimale Preis wahrscheinlich zwischen den Ergebnissen. Möchten Sie einen kleinen Verhandlungsspielraum einbauen? Gehen Sie damit behutsam vor, weil bei der modernen Immobiliensuche oft nach Preisen gefiltert wird, sodass Sie ggf. aus der Suche der eigentlichen Zielgruppe herausfallen.

Am Ende heißt es ganz einfach: Entscheiden Sie sich für einen Preis, für den Sie die Immobilie anbieten.

Legen Sie los auf selfagent.de. Für weitere Informationen können Sie gerne direkt auf uns zu kommen. In den nächsten Blog-Einträgen werden wir die Checkliste Schritt für Schritt vorstellen.

Wir freuen uns auf Sie,

Ihr selfagent-Team

info@selfagent.de

+49 1575 166 4119

18 Okt

Dokumente für Ihren Immobilienverkauf und -vermietung

Im letzten Blog-Eintrag haben wir Ihnen die selfagent Checkliste vorgestellt. Der erste Schritt dieser Checkliste ist „Dokumente zusammenstellen“, den wir Ihnen in diesem Beitrag erläutern. Dieser Schritt ist gleichzeitig auch der erste Schritt des Abschnitts „Vorbereitung“ und dient als Grundlage aller weiteren Schritte wie Immobilienwert ermitteln u.a.

selfagent Checkliste Vorbereitung

selfagent Checkliste Phase Vorbereitung

Zu Beginn des Immobilienverkaufs und Immobilienvermietung und zum Abschluss stellen Interessenten Anfragen zu verschiedenen Dokumenten, um mehr Informationen über Ihr Objekt zu erfahren.

Bereiten Sie einige Dokumente im Voraus vor. Damit optimieren Sie den Verkaufsprozess zeitlich und stellen sicher, dass Interessenten nicht wegen fehlender Dokumente oder zeitlich verzögerten Antworten zu anderen Objekten tendieren.

Das Ziel dieses Schritts der selfagent Checkliste ist es, alle notwendigen Dokumente zusammenzustellen und für mögliche Anfragen parat zu haben.

Im Folgenden beschreiben wir Ihnen das strukturierte Vorgehen, um an die notwendigen Dokumente für Ihren Immobilienverkauf oder -vermietung zu gelangen:

1 Dokumente für Ihren Immobilienverkauf und -vermietung zusammenstellen

Im Folgenden sind viele verschiedene Dokumente aufgelistet. Sie bilden die Grundlage  Ihrer Auswahl. Entscheiden Sie selbst, wann Sie welche Dokumente zur Verfügung stellen. Stellen Sie sich darauf ein, dass Interessenten ganz unterschiedliche Dokumente anfragen und bereiten Sie dadurch lieber schon einmal 1-2 Dokumente mehr für Ihren Immobilienverkauf oder -vermietung vor.

  • Pflichtdokument
    • Energieausweis
  • Wichtige Dokumente
    • Grundriss, Wohnflächenberechnung,
      Nebenkostenabrechnung (inkl. Hausgeldabrechnung +
      Rücklagen), Protokolle Eigentümerversammlung
  • Zur Vollständigkeit noch weitere Dokumente, die Sie bei Bedarf zur Verfügung stellen sollten:
    • Unbeglaubigter Grundbuchauszug (nicht älter als 4
      Wochen) und Nachweis über eingetragene Grundschulden,
    • Lageplan, Baugenehmigung / Bebauungsplan, Baubeschreibung,
      Baupläne (Ansichten, Schnitte)
    • Wertgutachten, Nachweise
      über Mieteinkünfte, Kopien von beispielhaften
      Mietverträgen
    • Teilungserklärung (bei
      Eigentumswohnungen), Nachweise über Modernisierungen und
      wertsteigernde Reparaturen
    • Wirtschaftsplan, Verwaltervertrag,
      Erbpacht- oder Erbbauvertrag, Bescheinigung Denkmalschutz, Auszug
      Baulastenverzeichnis, Nachweis über Wohn- und
      Nutzungsrechte, Nachweise Feuer- und Gebäudeversicherung,
      Gebrauchsanweisungen
    • Garantiescheine und Rechnungen von
      Geräten oder Reparaturen (z. B. Heizung),
      Wartungsverträge, Prüfprotokolle der Heizung,
      Schornstein o. ä.,
    • u.v.m.

2 Dokumente für Ihren Immobilienverkauf und -vermietung scannen

Scannen Sie die Dokumente, sodass alle Daten gut lesbar sind.
Schauen Sie darauf, dass keine Knicke, Kaffeeflecken o. ä. auf
den Dokumenten sind.

Tipp: Scannen Sie Dokumente mit Ihrem Smartphone

3 Dokumente für Ihren Immobilienverkauf und -vermietung bündeln

Sind Sie bereits bei selfagent angemeldet, können Sie bequem die Dokumente auf selfagent.de hochladen.

selfagent Dokumente Immobilienverkauf und -vermietung

selfagent Dokumente hochladen für den Immobilienverkauf und -vermietung

Legen Sie los. Für weitere Informationen können Sie gerne direkt auf uns zu kommen. In den nächsten Blog-Einträgen werden wir Ihnen die weiteren Schritte der selfagent Checkliste vorstellen.

Wir freuen uns auf Sie,

Ihr selfagent-Team

info@selfagent.de

+49 1575 166 4119